Warum tanzen wir M.Jive?

Hast Du Dich auch schon mal gefragt, warum auf heutigen Party-Veranstaltungen die Menschen nur nebeneinander tanzen statt miteinander, oder warum bei Tanzveranstaltungen die Tanzpaare immer nur mit dem gleichen Tanzpartner tanzen, statt mit allen Anwesenden? Zu fehlen scheint eine soziale Tanzkultur mit der Fähigkeit, auf der Tanzfläche miteinander zu kommunizieren, um auch mit neuen Menschen und ohne einstudierte Choreographie gemeinsam zur Musik Spaß haben zu können.

Diese Idee verfolgen wir beim Modern Jive-Tanzen.

Wie sieht der Tanz aus?

Schau hier:

Dieses Video auf YouTube ansehen.
Starting the video uses youtube which uses cookies and tracks users.
Dieses Video auf YouTube ansehen.
Starting the video uses youtube which uses cookies and tracks users.

Wir lehren und üben den leicht zu erlernenden Tanzstil Modern Jive zu abwechslungsreicher Musik, heißen auch und gerade neu dazukommende Singles durch häufiges Durchwechseln beim Tanzen in unserer Tanzgemeinschaft willkommen, und bleiben aufgeschlossen, so dass wir uns beim ungezwungenen Spiel mit der Musik immer wieder über lustige Zufälle amüsieren und neue Figuren entdecken können. Dabei ist es egal, ob Du noch zur Schule gehst, studierst, oder Dich zu den junggebliebenen Ü30/Ü40/Ü50 zählst, bei uns ist jeder willkommen, denn Tanzen macht in jedem Alter Spaß.

Modern Jive zeichnet sich durch seinen einfachen Grundschritt und seinen Fokus auf führbare Figuren aus, die sich auch mit neuen Partnern und ohne Lernen einer Choreographie tanzen lassen. Dies macht ihn zum idealen Social Dance. Modern Jive ist in anderen Ländern als Ceroc®, Leroc oder Disco Swing bekannt und mit anderen Swing-Tänzen wie Rockabilly Jive und SILC® verwandt. Er ist obendrein zu fast jeder Musik variantenreich tanzbar und mit Figuren und Techniken aus anderen Tänzen wie Discofox, Salsa, West Coast Swing, Lindy Hop, Zouk, usw. kombinierbar.

Dieses Video auf YouTube ansehen.
Starting the video uses youtube which uses cookies and tracks users.

Probier es selbst aus und besuche ganz unverbindlich einen unserer regelmäßigen Tanzabende. Du brauchst Dich vorher nicht anmelden, und kannst als Single oder mit einem Tanzpartner kommen.

Was erwartet mich?

Wir sind keine typische Tanzschule mit starren Tanzkursen und festen Tanzpartnern. Jeder M.Jive-Tanzabend ist quasi ein Afterwork-Event und startet mit einem kurzen Einführungskurs mit einem unserer Tanzlehrer, in der Du die Grundschritte sowie zwei (von 30) Grundfiguren lernst.

Anschließend folgen parallel zueinander ein Fortgeschrittenen- sowie ein Intensivierungsteil. In der Fortgeschrittenstunde lernst Du ausgefeiltere Figuren und Folgen und detailliertere Techniken. Im Intensivierungsteil hast Du als Neu- oder Quereinsteiger die Möglichkeit, im persönlichen Austausch mit den erfahrenen M.Jive-Crewmitgliedern die Grundlagen des Führen und Folgens zu festigen und individuelles Feedback und Tipps zu bekommen.

Nach den Tanzkursen folgt noch eine ausgedehnte freie Tanzzeit mit Party-Feeling, in der das Gelernte verinnerlicht und miteinander gelacht werden kann. Auf diese Weise kombinieren wir Lernen und Tanzen zu einer Art Afterworkparty. Unsere M.Jive Tanz-Checkliste weiter unten gibt Dir einen Einblick in unser Verständnis eines erfreulichen Tanzerlebnisses.

Hier findest Du einen Fernsehbericht aus den Anfangszeiten von M.Jive in München. Inzwischen sind wir als Verein organisiert und unsere Veranstaltungen sind zu anderen Zeiten und in anderen Locations.

Dieses Video auf YouTube ansehen.
Starting the video uses youtube which uses cookies and tracks users.

Verlauf der wöchentlichen Tanzabende:

19:00Einlass + Musik
19:30Einführungs-Tanzkurs (2 von 30 Grundfiguren)
20:10Freies Tanzen/Social Dancing + Musik
20:20Fortgeschrittenen-Tanzkurs + Intensivierungskurs
21:00Freies Tanzen/Social Dancing + Musik
22:30Ende

Was kostet es?

PersonenkreisGesamter Abendnur freie Tanzzeit (ab 21:00)
Gast10 €7 €
Studierende (mit Ausweis)7 €5 €

Der M.Jive Social Dancing-Codex

  • Komm mit oder ohne Partner zum Tanzen. Jeder ist willkommen.
  • Steig jederzeit ein, auch ohne Vorkenntnisse.
  • Es ist ok, einzelne Wochen zu überspringen.
  • Wechsle während der Stunden und der Übungszeit regelmäßig die Tanzpartner, um schneller zu lernen und auch anderen die Gelegenheit zu geben, mit Dir zu tanzen.
  • Fordere als Dame ganz selbstverständlich auch die Herren zum Tanz auf.
  • „Ein Tanz geht immer“: Sag ja zur/m Auffordernden, wir haben alle mal neu angefangen.
  • Frag die Mitglieder des M.Jive-Teams, sie haben stets ein offenes Ohr für Deine Fragen und Tipps zu den Figuren.
  • Tanze im Slot und nimm Rücksicht auf die anderen Tanzpaare (sowie die Kellner). Sie werden es Dir danken.
  • Frag neue Follower vor dem Tanzen von technisch herausfordernden und athletischen Figuren (z.B. Leans, Drops) nach ihrer Einwilligung.
  • Tanze viel, so lernst Du schnell.
  • Nimm an mindestens 10 Anfänger- und Intensivierungsstunden teil, um Dein Verständnis der Basistechniken und -figuren zu vertiefen. Es bildet die Grundlage, um Deinen Tanzpartner(inne)n ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern.
  • Wenn Du mithelfen möchtest, unsere Community bekannter zu machen und neue Mittänzer/innen zu gewinnen, bringe Deine Freunde mit und unterstütze uns mit einer Google-Bewertung auf: https://g.page/MJive

Wo kann ich M.Jive-Figuren nachschauen und lernen?

Welche verschiedenen M.Jive-Tanzevents gibt es?

Weiter zur Beschreibung unserer verschiedenen M.Jive-Events: Tanzkurse, Parties, Weekender, Workshops